Strompreis – Berechnung und Zusammensetzung

Strompreise vergleichen und zu einem besseren Tarif wechseln kann bares Geld sparen. Mit Pricewise ist der Vergleich der Strompreise aller Anbieter in Deutschland möglich. Was die allgemeine Zusammensetzung des Strompreises ist, warum sich der Strompreis ständig ändert und wie der Strompreis berechnet wird, können Sie hier nachlesen.

Wie setzt sich der Strompreis zusammen?

Die Kostenbestandteile der Strompreise ändern sich fortgehend. Darum listen wir hier die Kostenbestandteile einer durchschnittlichen Strompreiszusammensetzung für Haushaltskunden für das Jahr 2015 auf:

26,34%

 
+

Energiebeschaffung, Vertrieb: Ein Teil des Strompreises enthält die Kosten für die Stromerzeugung, den Stromkauf und den Vertrieb. Dieser Teil des Strompreises ist gleichzeitig der Teil, den die Stromanbieter selbst beeinflussen können und wodurch Preisunterschiede zwischen den Stromanbietern entstehen. Die anderen Bestandteile des Strompreises sind vorgegeben und sind somit unabhängig vom Anbieter.

20,12% 

+
Netzentgelt: Rund ein Fünftel des Strompreises erhält der Netzbetreiber für den Bau und Betrieb der Stromleitungen sowie für Kosten von Regel- und Ausgleichenergie. Die Höhe der Netzentgelte wird durch die Bundesnetzagentur bestimmt, da Netzbetreiber über ein Monopol im jeweiligen Netzgebiet verfügen.

5,48%

+

Konzessionsabgabe: Diese Abgabe fließt über den Netzbetreiber an die Stadt oder Gemeinde. Konzessionsabgaben sind Entgelte für Nutzung öffentlicher Wege und Straßen für den Betrieb und Instandhaltung der Leitungen.

2,35%

+
Abrechnung, Messung, Messestellenbetrieb: Der kleinste Bestandteil der Kosten an den Netzbetreiber gehört den Leistungen der Bereitstellung des Stromzählers, das Ablesen des Zählerstands sowie dem Abrechnen des Zählerstands an.

22,65% 

 
+
KWK- & EEG-Umlage, Umlage nach §19 StromNEV, Offshore-Umlage, Umlage für abschaltbare Lasten: Ein weiterer Bestandteil des Strompreises ist die EEG-Umlage (21,12%) und die KWK-Umlage (0,87%) für die Förderung der umweltschonenden Erzeugung von Strom. Zusätzlich macht die Umlage nach §19 StromNEV 0,81% und die Offshore-Umlage -0,17% des Strompreises aus. Ab 2014 wird außerdem die Umlage für abschaltbare Lasten (0,02%) erhoben. So werden die Fördergelder der Ökostrom-Produktion und der effizienten Kraft-Wärme-Kopplung Kraftwerke auf alle Stromkunden umgelegt.
23,07% 
Umsatz- bzw. Mehrwertsteuer und die Stromsteuer machen nochmal mehr als ein Fünftel des Strompreises aus.
       =

   100%     Gesamtpreis

Quelle: Bundesnetzagentur, BDEW, eigene Berechnungen auf Basis Monitoringbericht 2014 & BDEW -Strompreisanalyse Juni 2014

Jetzt Strompreise vergleichen und Geld sparen!Zum Strompreisvergleich
 

Warum ändert sich der Strompreis ständig?

Der Strompreis wird durch viele verschiedene Faktoren beeinflusst. Entscheidungen in der Politik und der Wirtschaft oder Entwicklungen in der Klimatologie oder Soziologie können Auswirkungen auf Strompreise haben.

In Deutschland sorgt zum Beispiel der politische Entschluss zur Energiewende für eine Erhöhung der Strompreise. Stromkunden finanzieren die Energiewende mit, denn der Strompreis enthält die sogenannte Erneuerbare-Energien-Förderung. Der wirtschaftliche Entscheid zur Liberalisierung des Strommarktes hingegeben hatte anfangs eine Preissenkung für Groß- und Privatkunden zur Folge. Stromverbraucher selbst können Strompreise beeinflussen, indem sie regelmäßig wechseln: Denn jeder Stromwechsel kurbelt den Wettbewerb an und bringt eine Senkung der Strompreise mit sich.

   
 

Strompreise im Überblick

Um alle Strompreise auf einen Blick miteinander vergleichen zu können, kann ein Stromvergleich gestartet werden. Es ist kinderleicht, denn es werden lediglich 2 Informationen für den Vergleich der Strompreise benötigt: Postleitzahl und Jahresverbrauch (kWh). Der Jahresverbrauch kann auf der letzten Stromrechnung nachgelesen werden. Sollte keine eigene Stromrechnung zur Hand sein, können die folgenden Werte zur Orientierung dienen:

  • Haushalt mit 1 Person: 1.500 kWh
  • Haushalt mit 2 Personen: 2.800 kWh
  • Haushalt mit 3 Personen: 4.000 kWh
  • Haushalt mit 4 oder mehr Personen: 6.000 kWh

Sind diese zwei Daten angegeben, klicken Sie auf „Ergebnisse anzeigen“ und alle Strompreise in Ihrer Region werden angezeigt. Mit den Filteroptionen können Sie außerdem festlegen welche Eigenschaften die angezeigten Tarife haben sollen. Unter "mehr Details" werden alle wichtigen Informationen des betreffenden Tarifs aufgelistet. Führen Sie die Maus über die Jahreskosten oder Ersparnis, wird die Berechnung des Betrages angezeigt.

Jetzt sparen und Strom vergleichen!
Postleitzahl und Verbrauch eingeben, den besten Tarif auswählen und in 5 Minuten kinderleicht wechseln.
Postleitzahl:
       
Verbrauch:
       
Ergebnisse
 
 
PrizeWize erhält von allen Anbietern die gleiche Grundprovision. Unser Tarifvergleich ist immer transparent und unabhängig. PrizeWize garantiert allen Kunden vollständigen Datenschutz nach Vorgabe des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG).
 
Die facebook Seite von PrizeWize
 
Die Twitter Seite von PrizeWize
 
Die Google+ Seite von PrizeWize