Fernseher & Co. – Unsere Stromspartipps für Ihren Haushalt


Teilen

Kauf eines Fernsehers

Seit Dezember 2011 geben die Energielabel auch auf Fernsehern Auskunft über die Energieeffizienz. Hier ist allerdings Vorsicht geboten, denn die Energieeffizienzklasse gibt keine Auskunft über den tatsächlichen Stromverbrauch. Das Problem ist, dass große Fernseher trotz guter Energieeffizienzklasse mehr Strom verbrauchen als kleinere nicht so effiziente Fernseher.

Daher gilt: Je größer der Fernseher, desto höher der Stromverbrauch!

Der Fernseher sollte immer passend zur Raumgröße gewählt werden. Das bedeutet bei einem großen Bildschirm sollte man weiter entfernt sitzen für eine gute Bildqualität. Es ist auf jeden Fall eine Überlegung wert, ob nicht ein kleinerer Fernseher besser ist. Achten Sie außerdem beim Kauf trotz Energielabel auch auf den Verbrauch. Eine Alternative zum großen Fernseher: Beamer plus Leinwand für Filmabende. Das macht den Film zu einem besonderen Erlebnis im eigenen Wohnzimmer, während Sie gleichzeitig Strom sparen.

LCD gegen Plasma

LCD oder Plasma Fernseher? Wer ein besseres Bild möchte, wird sich eher für den Plasma Fernseher entscheiden. Obwohl LCD Fernseher schon aufgeholt haben, haben sie noch nicht die optimale Bildqualität erreicht. Nicht nur eine gute Bildqualität sollte bei der Kaufentscheidung eine Rolle spielen. So haben LCD Fernseher einen niedrigeren Stromverbrauch gegenüber einem Plasma Fernseher. Die neuen LED und OLED Geräte sind außerdem sehr stromsparend und leise.

Stecker ziehen

Schalten Sie das Gerät bei Nichtbenutzung aus, und stellen Sie es nicht nur auf Standby. Ziehen Sie am besten den Stromstecker, wenn das Gerät ausgeschaltet ist. Die meisten Geräte verbrauchen auch noch im ausgeschalteten Zustand Strom. Die Alternative ist eine Steckdosenleiste, mit der das Ausschalten einfach gemacht wird.

Andere Stromfresser ausschalten

Mit der heutigen Unterhaltungselektronik sind noch andere Zubehörgeräte ins Wohnzimmer eingezogen, beispielsweise der DVD-Recorder, Receiver sowie die Spielkonsole. Auch hier lohnt es sich einen Blick auf den Stromverbrauch im Standby-Modus zu werfen, weil vor allem ältere Geräte im Wartemodus viel Strom verbrauchen können. Am, besten Sie trennen Ihre Unterhaltungsgeräte wenn möglich vom Netz. Hier lässt sich auch eine Steckdosenleiste verwenden, um alle Geräte im Handumdrehen vom Netz zu trennen.

Genug vom Stecker ziehen? Jetzt Strom vergleichen & wechseln! Zum Stromvergleich

Tipps in Kürze:

  • Ziehen Sie alle Stecker bei Ihrem Fernseher und anderen Multimediageräten! Verwenden Sie eine Steckdosenleiste, um im Handumdrehen alle Geräte vom Stromnetz zu trennen!
  • Achten Sie beim Kauf eines Fernsehers nicht nur auf das Energielabel, sondern auch auf den Stromverbrauch!
  • Desto größer der Fernseher, desto mehr Strom verbraucht das Gerät! Beamer plus Leinwand machen den Filmabend zu einem besonderen Erlebnis und helfen beim Stromsparen!
  • Entscheiden Sie sich beim Neukauf für einen LED oder OLED Fernseher. Dieser spart nicht nur Strom, sondern bietet auch eine super Bildqualität.
 

Empfehlen Sie Ihrer Familie, Freunden und Bekannten unsere Stromspartipps weiter:

Teilen

Drucken

> Zurück zu Strom sparen

Jetzt sparen und Strom vergleichen!
Postleitzahl und Verbrauch eingeben, den besten Tarif auswählen und in 5 Minuten kinderleicht wechseln.
Postleitzahl:
       
Verbrauch:
       
Ergebnisse
 
 
PrizeWize erhält von allen Anbietern die gleiche Grundprovision. Unser Tarifvergleich ist immer transparent und unabhängig. PrizeWize garantiert allen Kunden vollständigen Datenschutz nach Vorgabe des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG).
 
Die facebook Seite von PrizeWize
 
Die Twitter Seite von PrizeWize
 
Die Google+ Seite von PrizeWize