Lieferstopp nach Insolvenzantrag – Kunden in Ersatzversorgung

23. April 2013 | Samantha Rippinger

HEIDELBERG - Am 12. April 2013 hat der Energieanbieter FlexStrom Insolvenz angemeldet. Am 19. April 2013 haben viele große Netzbetreiber dem insolventen Billiganbieter und seinen Tochterunternehmen gekündigt: Sie liefern keinen Strom mehr. Wie Kunden reagieren sollten, erfahren Sie bei uns.

Ersatzversorgung sichert Strom- und Gaszufuhr

Insgesamt 540 000 Kunden in Deutschland sind vom Lieferstopp des Energieanbieters FlexStrom betroffen: 314 000 direkte FlexStrom Kunden sowie 63 500 OptimalGrün und 97 000 Löwenzahn Energie Kunden. Im Dunkeln sitzen muss dennoch niemand, denn betroffene Kunden fallen automatisch in die sogenannte Ersatzversorgung des örtlichen Grundversorgers. Bei der Ersatzversorgung erhalten Kunden Strom oder Gas von einem örtlichen Versorger, oft sind das die Stadtwerke.

Jetzt sollten sich betroffene Kunden einen neuen Anbieter suchen! Denn die Ersatzversorgung erfolgt zu vergleichsweise teuren Tarifen. Dieses Versorgungsverhältnis kann aber jederzeit mit einer kurzen Frist von nur zwei Wochen gekündigt werden.

Was betroffene Kunden tun müssen

  • Kündigen Sie den bestehenden Vertrag: Nach Paragraf 314 des Bürgerlichen Gesetzbuches besteht ein Sonderkündigungsrecht aus wichtigem Grund. Dieses Sonderkündigungsrecht gilt auch für Kunden, die erst kürzlich den Vertrag abgeschlossen aber noch nicht bezahlt haben. Musterbrief
  • Zählerstand ablesen: Betroffene Kunden sollten aktuelle Angaben zum Zählerstand im Kündigungsschreiben an den Insolvenzverwalter mitschicken. Somit ist eine korrekte Endabrechnung garantiert.
  • Zahlungsverpflichtungen überprüfen: Da der Versorger keine Leistungen mehr erbringt, hat er auch keinen Anspruch auf weitere Zahlungen. Einzugsermächtigungen und Daueraufträge sollten unverzüglich widerrufen werden. Schlussrechnungen für bereits erhaltene Energie müssen jedoch bezahlt werden.

Weitere Information zum Insolvenzantrag und zum Lieferstopp der FlexStrom AG, der Löwenzahn Energie GmbH und der Optimal Grün GmbH erhalten Kunden bei der Schlichtungsstelle Energie der Verbraucherzentrale im jeweiligen Bundesland.

Beratung und Betreuung bei der Suche nach einem fairen Anbieter

Bei der Suche nach einem neuen Versorger hilft Ihnen Pricewise gerne weiter. Wir stehen Ihnen zur Beratung über unsere kostenlose Kundenhotline zur Verfügung: 0800 66 99 088.

 

Autor: Samantha Rippinger

Kontakt:
PrizeWize Deutschland GmbH
Telefon: 0800 66 99 088
E-Mail: presse@prizewize.de
> Zurück zu unseren Nachrichten

Jetzt sparen und Strom vergleichen!
Postleitzahl und Verbrauch eingeben, den besten Tarif auswählen und in 5 Minuten kinderleicht wechseln.
Postleitzahl:
       
Verbrauch:
       
Ergebnisse
 
 
 
PrizeWize erhält von allen Anbietern die gleiche Grundprovision. Unser Tarifvergleich ist immer transparent und unabhängig. PrizeWize garantiert allen Kunden vollständigen Datenschutz nach Vorgabe des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG).
 
Die facebook Seite von PrizeWize
 
Die Twitter Seite von PrizeWize
 
Die Google+ Seite von PrizeWize