Erdwärme in Deutschland

Es wird heiß, auch in Deutschland

29. April 2013 | Bianca Brieden

HEIDELBERG - Aus heißen Erdschichten lässt sich Energie gewinnen, bald sogar in Deutschland.

Das erste deutsche Erdwärme-Kraftwerk soll im Erzgebirge errichtet werden. Zurzeit laufen die Untersuchungen.

 

Die Hoffnung des Erzgebirges

Das Erzgebirge hofft, dass bei ihnen schon bald auf saubere Weise Energie aus den heißen Schichten der Erdkruste gewonnen werden kann. Die Hoffnung ist nicht unbegründet, denn erste Ergebnisse seismischer Untersuchungen sehen erfolgreich aus. Die Untersuchungen zeigen, dass es an den unterirdischen Verwerfungen Kluftzonen gibt. Dies sind wenige Millimeter starke Zwischenräume im Gestein. In diesen Zwischenräumen kann Wasser entlang fließen und sich auf bis zu 180 Grad erwärmen. Dies mache ein Erdwärmekraftwerk prinzipiell möglich. Jedoch muss noch geklärt werden, ob an diesen Stellen tatsächlich eine ausreichende Menge Wasser hindurch kommen würde. Aus diesem Grund wird derzeit eine Probebohrung geplant.

Die Zukunft

Um ein solches Kraftwerk zu errichten, müsste etwa fünf bis sechs Kilometer tief gebohrt werden. Anschließend wird Wasser durch das Bohrloch in die Tiefe gepumpt. Dort kann sich das Wasser erhitzen um dann über ein zweites Bohrloch wieder an die Oberfläche zu gelangen. Berechnungen zufolge müssen die beiden Bohrungen etwa ein bis zwei Kilometer auseinander liegen. So kann ermöglicht werden, dass etwa 25 Jahre lang heißes Wasser geliefert werden kann.

Tatsächlich könnte das Kraftwerk noch in diesem Jahrzehnt in Betrieb gehen – wenn alles gut geht. Das ist gar nicht so selbstverständlich, denn ein vergleichbares Pilotprojekt gibt es europaweit bisher nur in Frankreich. Es handelt sich um eine echte Herausforderung.

Wozu der Aufwand?

Natürlich könnte man sich fragen, warum in ein solches Vorhaben investiert wird. Schließlich gab und gibt es bereits hohe Investitionen in andere erneuerbare Energien. Warum also eine weitere hohe Investition? Ganz einfach! Erdwärme hat verglichen mit Windkraft und Sonnenenergie den Vorteil, rund um die Uhr und bei jedem Wetter verfügbar zu sein. Erdwärme ist so stabil wie die Energieproduktion aus Kohle- und Kernkraftwerken und trotzdem handelt es sich um saubere Energie.

Erfahren Sie bei uns mehr zum Thema Ökostrom oder gleich Stromanbieter wechseln:

Zum kostenlosen Ökostromvergleich

 

Autor: Bianca Brieden

Kontakt:
PrizeWize Deutschland GmbH
Telefon: 0800 66 99 088
E-Mail: presse@prizewize.de
> Zurück zu unseren Nachrichten

Jetzt sparen und Strom vergleichen!
Postleitzahl und Verbrauch eingeben, den besten Tarif auswählen und in 5 Minuten kinderleicht wechseln.
Postleitzahl:
       
Verbrauch:
       
Ergebnisse
 
 
 
PrizeWize erhält von allen Anbietern die gleiche Grundprovision. Unser Tarifvergleich ist immer transparent und unabhängig. PrizeWize garantiert allen Kunden vollständigen Datenschutz nach Vorgabe des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG).
 
Die facebook Seite von PrizeWize
 
Die Twitter Seite von PrizeWize
 
Die Google+ Seite von PrizeWize