3rdPPBulb – Die Zukunft der Energiesparlampen

26. April 2013 | Samantha Rippinger

HEIDELBERG - Was sich anhört wie der kleine Bruder von R2-D2, dem beliebten Droiden aus Star Wars, ist tatsächlich der Name des Prototypen einer neuen Generation von Energiesparlampen. Seit mehr als zwei Jahren tüfteln Professor Rainer Kling und sein Team vom Institut für Technologie in Karlsruhe an einer Energiesparlampe ohne Quecksilber. Eine Erleuchtung, die wir Ihnen nicht vorenthalten wollen.

Energiesparlampen gehört die Zukunft

Die Antwort auf die Frage, warum Verbraucher keine Energiesparlampen kaufen, ist häufig, dass Bedenken wegen des Quecksilbers bestehen. Diese Sorge soll bald Geschichte sein. Die neue Energiesparlampe „3rdPPBulb“ vom Forscherteam des Lichttechnischen Instituts (LTI) des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) ist nahezu quecksilberfrei. Bis Ende 2013 soll sie völlig quecksilberfrei sein und dann auch in Produktion gehen.

Wie funktioniert die herkömmliche Energiesparlampe?

In herkömmlichen Energiesparlampen wird ein Gasgemisch durch Elektroden entzündet. Quecksilber ist hierfür optimal geeignet, da es sich bereits bei niedrigen Temperaturen in Gas umwandelt. Geht jedoch die Lampe kaputt, verteilt sich das gefährliche Gas im Raum. Ein weiterer Nachteil ist das langsame Aufleuchten der Lampe.

3rdPPBulb – Die Zukunft der Energiesparlampen

Was ist an der neuen Energiesparlampen „3rdPPBulb“ anders?

Das giftige Quecksilber und auch die Elektroden wurden entfernt. Stattdessen wird nun ungiftiges Gas verwendet, das durch ungefährliche Mikrowellen von außen gezündet wird. Die passende Kombination verschiedener Gase und metallhaltiger Verbindungen ist hierbei der essentielle Grundstein der Erfindung – und bleibt vorerst noch geheim.

Die Entfernung der Elektroden sorgt dafür, dass die Herstellungskosten deutlich sinken und die Lebensdauer steigt. Die Lampe ist so aufgebaut, dass sich die Materialien unkompliziert einem Wertstoffkreislauf zuführen lassen. Daher weist sie in ihrem Lebenszyklus von der Herstellung über den Betrieb bis zum Recycling eine günstigere CO2-Bilanz auf.

Quelle: www.3ppbulb.com

Wo liegen die Vorteile der neuen Energiesparlampe?

  • Enthält kein Quecksilber
  • Ist effizienter: mit 11 bis 12 Watt wird die Leistung einer herkömmlichen 75-Watt-Birne erreicht
  • Längere Lebensdauer mit rund 30.000 Stunden (entspricht bei einem täglichen Gebrauch von 3 Stunden eine Lebensdauer von 27 Jahren)
  • Leuchtet sofort klar auf
  • Verströmt ein warmes Licht
  • Lässt sich dimmen
  • Entsorgung über den Hausmüll
  • Niedrige Herstellungskosten
  • Günstige CO2-Bilanz

Wie Sie bereits jetzt sparen können?

Wer nicht warten möchte bis die neuen 3rdPPBulb Energiesparlampen auf dem Markt kommen, und der Umwelt und seinem Geldbeutel Erleichterung schaffen möchte, kann schon heute seinen Stromanbieter wechseln oder selbständig Strom sparen!

Jetzt kostenlosen Ökostromvergleich starten

Übersicht Leuchtmittel

Gegenwertig gibt es viele Alternativen. Die Vor- und Nachteile finden Sie in der folgenden Tabelle. Auch hier wird deutlich, welche Vorteile die neuen Sparlampen bieten. Wir freuen uns schon jetzt auf diese Innovation.

Übersicht Leuchtmittel

 

Autor: Samantha Rippinger

Kontakt:
PrizeWize Deutschland GmbH
Telefon: 0800 66 99 088
E-Mail: presse@prizewize.de
> Zurück zu unseren Nachrichten

Jetzt sparen und Strom vergleichen!
Postleitzahl und Verbrauch eingeben, den besten Tarif auswählen und in 5 Minuten kinderleicht wechseln.
Postleitzahl:
       
Verbrauch:
       
Ergebnisse
 
 
 
PrizeWize erhält von allen Anbietern die gleiche Grundprovision. Unser Tarifvergleich ist immer transparent und unabhängig. PrizeWize garantiert allen Kunden vollständigen Datenschutz nach Vorgabe des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG).
 
Die facebook Seite von PrizeWize
 
Die Twitter Seite von PrizeWize
 
Die Google+ Seite von PrizeWize