Drei Viertel aller Anbieter erhöhen Strompreise

02. Januar 2013 | Samantha Rippinger

HEIDELBERG – Das neue Jahr beginnt mit hohen Stromkosten und der Aussicht auf weitere Preissteigerungen.

Preiserhöhung um mehr als 10 Prozent bei drei Viertel aller Anbieter

Preiserhöhung

Billig Strom zu bekommen wird immer schwieriger. Im ersten Quartal 2013 erhöhen gut 760 Stromversorger ihre Preise. 2013 kann eine vierköpfige Familie mit einem Jahresverbrauch von 5.000 Kilowattstunden mit durchschnittlichen Kosten von rund 1.450 Euro rechnen - somit etwa 158 Euro mehr im Jahr.

Fast die Hälfte des Strompreises besteht aus Steuern und Abgaben. Die Strompreissteigerung kann unter anderem auf die Erhöhung der EEG-Umlage und die Einführung der Offshore-Haftungsumlage zurückgeführt werden.

 

Weitere Preiserhöhungen werden erwartet

Jochen Homann, Präsident der Bundesnetzagentur, warnt vor weiteren Preissteigerungen, denn „erhebliche Investitionen in die Energiewende und in den Netzausbau stehen noch an“. Somit sind beispielsweise weitere Erhöhungen der Netzentgelte sehr wahrscheinlich.

Und wofür das alles?

Spätestens Ende 2022 soll das letzte Kernkraftwerk in Deutschland abgeschaltet werden. Bis 2020 soll der Anteil der erneuerbaren Energien bei der Stromerzeugung auf 35 Prozent und bis 2050 auf 80 Prozent anwachsen. Das ist das Ziel der Energiewende, doch wie weit sind wir?

2012 haben rund 1,3 Millionen Solaranlagen in Deutschland 8 Millionen Haushalte mit Strom versorgt. Im Vergleich zu 2011 ist das immerhin eine Steigerung von 45 Prozent. Insgesamt wird etwa ein Viertel des deutschen Strombedarfs durch erneuerbare Energien abgedeckt. Im Jahr zuvor lag dieser Wert noch bei 21 Prozent.

Für den Anfang, ist das nicht schlecht. Doch es liegt noch ein weiter Weg vor uns – hoffentlich einer der bis zum Ziel zahl- und durchsetzbar ist.

Jetzt kostenlosen Stromvergleich starten

Jetzt kostenlosen Gasvergleich starten

 

Autor: Samantha Rippinger

Kontakt:
PrizeWize Deutschland GmbH
Telefon: 0800 66 99 088
E-Mail: presse@prizewize.de
> Zurück zu unseren Nachrichten

Jetzt sparen und Strom vergleichen!
Postleitzahl und Verbrauch eingeben, den besten Tarif auswählen und in 5 Minuten kinderleicht wechseln.
Postleitzahl:
       
Verbrauch:
       
Ergebnisse
 
 
 
PrizeWize erhält von allen Anbietern die gleiche Grundprovision. Unser Tarifvergleich ist immer transparent und unabhängig. PrizeWize garantiert allen Kunden vollständigen Datenschutz nach Vorgabe des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG).
 
Die facebook Seite von PrizeWize
 
Die Twitter Seite von PrizeWize
 
Die Google+ Seite von PrizeWize