Qualitätscheck Vergleichsportale


Preisvergleich im Internet wie Sie das beste Portal finden


28. März 2013

HEIDELBERG Immer mehr Deutsche nutzen Vergleichsportale im Internet. Seit ihrem Aufkommen vor circa zehn Jahren hat sich die Zahl der Vergleichsportale sprunghaft vermehrt: Auf über tausend meist kostenfreien Portalen werden verschiedenste Produkte verglichen: Strom- und Gastarife, Internet- oder Handyverträge, Versicherungen, Computer, Medikamente und vieles mehr. Über Links zum jeweiligen Anbieter können die Verbraucher dann nach Wunsch auch direkt online einen Anbieter auswählen und viel Geld sparen.

Voraussetzung dafür ist die Wahl des richtigen Internetportals – denn unter der steigenden Zahl von Anbietern finden sich auch einige schwarze Schafe. Um die Auswahl zu erleichtern und Kunden eine böse Überraschung zu ersparen, hat PrizeWize, das europäische Vergleichsportal für Energie, Telekommunikation und Versicherungen einige Tipps zusammengestellt auf die Kunden bei der Portalauswahl achten sollten.

Objektivität und Transparenz

Einige Portale listen Anbieter, mit denen sie eine Kooperation haben oder die bei ihnen Werbung schalten, weiter oben in der Trefferliste zum Nachteil der Verbraucher. Fällt außerdem auf, dass immer die Anbieter bei einem Preisvergleich gut abschneiden, die gleichzeitig Werbung geschaltet haben, sollte man von diesem Portal Abstand nehmen. Sofern die Portale nicht anbieterunabhängig sind, sondern besondere Kooperationen mit ausgewählten Anbietern haben, sollte das für die Verbraucher zumindest klar erkennbar sein und auch Konkurrenzanbieter in den Vergleichen mit aufgeführt werden. Besser ist es jedoch, wenn die Portale unabhängig sind und somit auch der Anbieterwechsel einfach, schnell und kostenlos bleibt. Neutralität und Objektivität sind wichtig.

PrizeWize steht für Transparenz bei Preisvergleichen. Das europäische Vergleichsportal erhält bei einem Wechsel von allen Anbietern die gleiche Provision, somit besteht kein Grund bestimmte Unternehmen prominenter als andere dazustellen.

Vollständige Abbildung des Marktes

In Interesse der Verbraucher sollten Preisvergleichsportale möglichst das Angebot des gesamten Marktes abbilden. Das heißt auch kleinere Anbieter müssen vertreten sein, ebenso wie Anbieter von Ökostrom und anderen Varianten. Nur so ist der Kunde in der Lage, tatsächlich den besten Preis zu ermitteln und ein individuelles Portfolio zu erstellen. In diesem Zusammenhang muss auch darauf geachtet werden, dass keine Voreinstellungen in den Suchmasken programmiert sind. Diese sind leicht zu übersehen und verzerren das Ergebnis erheblich. Der Nutzer muss selbst die Kriterien der Suche festlegen können detaillierte Informationen zu den verglichenen Produkten erleichtern dabei die Entscheidung.

Datenschutz hat höchste Priorität

Wichtiges Thema beim Umgang mit dem Internet ist natürlich immer der Schutz persönlicher Daten. Dieser muss von den Webseiten entsprechend garantiert werden, etwa durch eine verschlüsselte Datenübertragung. Bei einigen Vergleichsportalen hingegen erlaubt der Kunde meist unwissentlich mit der Akzeptanz der AGB aktiv die Datenweitergabe an Dritte. Das ist sogar rechtswidrig. Daher ist es wichtig die AGB diesbezüglich tatsächlich zu prüfen.

Gütesiegel, wie etwa vom TÜV, können weitere Indikatoren sein, um ein passendes und vor allem sicheres Portal zu finden.

Für Pricewise hat Datenschutz höchste Priorität und ist nach den Vorgaben des Bundesdatenschutzgesetzes garantiert.

Fundierte Kundenberatung und Servicequalität

Eine kostenlose Kundenberatung sollte selbstverständlich sein. Im Idealfall hat der Kunde die Wahl zwischen mehreren Kontaktpunkten – über die Website, per E-Mail, telefonisch oder auf dem Postweg.

Eine weiterer guter Orientierungspunkt bei der Suche nach dem richtigen Portal sind Kundenempfehlungen. Internetseiten wie beispielsweis trustpilot.de sind offene Bewertungsportale, wo Nutzer unabhängig ihre Meinung abgeben können und stellen eine gute Hilfe in der Beurteilung der Servicequalität dar. Zudem sollten Kunden auf Empfehlungen, etwa von Versorgern oder dem Verbraucherschutz, achten.

Treffen all diese Merkmale auf ein Portal zu, kann durch die Nutzung ein echter Vorteil erzielt und eine einfache, schnelle Entscheidung für das günstigste Angebot gefällt werden.

Das unabhängige Preisvergleichsportal Pricewise ist seit 2011 auf dem deutschen Markt vertreten und bietet Verbrauchern benutzerfreundliche Vergleichsrechner für Strom-, Gas- und seit Frühjahr 2013 auch für DSL-Tarife sowie für Versicherungen.

 
> Zurück zu unseren Pressemitteilungen
 

Jetzt sparen und Strom vergleichen!
Postleitzahl und Verbrauch eingeben, den besten Tarif auswählen und in 5 Minuten kinderleicht wechseln.
Postleitzahl:
       
Verbrauch:
       
Ergebnisse
 
 
 
PrizeWize erhält von allen Anbietern die gleiche Grundprovision. Unser Tarifvergleich ist immer transparent und unabhängig. PrizeWize garantiert allen Kunden vollständigen Datenschutz nach Vorgabe des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG).
 
Die facebook Seite von PrizeWize
 
Die Twitter Seite von PrizeWize
 
Die Google+ Seite von PrizeWize