Hast du das Licht ausgemacht?


Aktuelle Studie von Pricewise ermittelt Beweggründe der Deutschen zum Stromanbieterwechsel

16. November 2012

HEIDELBERG - Über die Hälfte der Deutschen überlegen aufgrund steigender Strompreise ihren Stromanbieter zu wechseln. Was die Beweggründe für einen Stromanbieterwechsel sind, hat eine aktuelle Studie von PrizeWize, dem europäischen Vergleichsportal für Energie, Telekommunikation und Versicherungen im Internet, gezeigt. Insgesamt wurden deutschlandweit 500 Teilnehmer aller Altersklassen befragt. Dabei kam heraus, dass die Deutschen zwar wechselfreudig sind, es aber insbesondere regionale und geschlechterspezifische Unterschiede gibt.

Wie aus der Studie hervorgeht sind die Wechselfreudigen eher gut gebildet. So verfügen 63 Prozent der Befragten potentiellen Wechsler über einen Uniabschluss und verdienen mehr als 40.000 € brutto pro Jahr.

Erst einmal sparen, dann wechseln

Bevor die Deutschen darüber nachdenken, den Stromanbieter zu wechseln, planen sie verstärkt Strom zu sparen. 45 Prozent der Befragten achten zunehmend darauf, keine Geräte mehr nebenbei laufen zu lassen. Einzige Ausnahme sind die Berliner. Nur 10 Prozent der Hauptstädter  denken übers Stromeinsparen nach.

Bei der Frage nach dem Stromsparen ist die Suche nach dem größten Stromverbraucher im Haushalt wichtig. Tendenziell sehen die Befragten sich selbst als größten Stromverbraucher (50 Prozent), gefolgt vom Partner mit 28 Prozent und Kindern mit 20 Prozent. Nur in Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern und Sachsen-Anhalt mit 47 Prozent heißt es vermehrt: „Schatz, hast du das Licht ausgemacht?“.

Neue Schuhe statt altbewährtem Anbieter?

Trotz der Bemühungen Strom zu sparen, denken viele Verbraucher konkret über einen Anbieterwechsel nach. 37 Prozent der Befragten meinen jedoch, dass sie bei einem anderen Anbieter keinen besseren Tarif erhalten oder aber bereits den günstigsten Anbieter gefunden haben (31 Prozent).

Einsparungen bei den Stromkosten wünschen sich jedoch alle Befragten. So möchten 50 Prozent der Befragten zukünftig beim Kauf von Haushaltsgeräten auf deren Energieverbrauch achten. 23 Prozent würden wechseln, wenn sie mehr als 20 Euro sparen würden. Insbesondere für Frauen (27 Prozent) ist die Preishürde von 20 Euro ein wichtiger Grund für den Wechsel. Der Betrag wäre dann schon einmal die Anzahlung auf ein neues Paar Schuhe, eine Handtasche oder einen Friseurbesuch.

Die Suche nach dem schnellen, vertrauenswürdigen und transparenten Vergleichsportal

Einem Anbieterwechsel über ein Vergleichsportal stehen viele der Befragten noch skeptisch gegenüber. Während 20 Prozent der Bayern Vergleichsportale generell für nicht vertrauenswürdig halten, würden 30 Prozent der befragten Bremer, Hamburger, Niedersachsen und Schleswig-Holsteiner einen neuen Stromvertrag über ein Vergleichsportal beziehen. Voraussetzung für einen Stromanbieterwechsel ist, dass das Vergleichsportal schnell, vertrauenswürdig und transparent ist.

Die Zurückhaltung der Verbraucher gegenüber Vergleichsportalen ist für Sascha Nachtnebel, Geschäftsführer von Pricewise in Deutschland, nachvollziehbar: „Gerade nach dem TelDaFax-Fall vor einiger Zeit sind die Verbraucher skeptisch geworden. Sie müssen sich zwischen vielen Vergleichsportalen für das richtige entscheiden und wissen oft nicht wie. Insbesondere die jungen Leute zwischen 18-34 Jahren wünschen sich ein vertrauenswürdiges Vergleichsportal. Wir haben uns diese Ergebnisse zu Herzen genommen und sind daher mit einem sehr transparenten Modell auf den deutschen Markt eingestiegen. Bei uns wird kein Energieversorger bevorzugt, wir haben mit allen Anbietern die gleiche Grundprovision vereinbart.“

Vergleichsportale wie Pricewise setzen auf Transparenz und Unabhängigkeit. Pricewise listet auf seiner Website alle aktuellen Tarife auf. „Manchmal findet man dort auch echte Schnäppchen“, erklärt Nachtnebel weiter. „Wir zeigen den gesamten Markt und weisen deutlich auf Fallstricke hin. Zudem arbeiten wir eng mit dem Verbraucherschutz zusammen. Unsere Nutzer dürfen selbst entscheiden, was sie haben möchten und werden nicht in eine bestimmte Richtung gedrückt.“
  
 
> Zurück zu unseren Pressemitteilungen
 

Jetzt sparen und Strom vergleichen!
Postleitzahl und Verbrauch eingeben, den besten Tarif auswählen und in 5 Minuten kinderleicht wechseln.
Postleitzahl:
       
Verbrauch:
       
Ergebnisse
 
 
 
PrizeWize erhält von allen Anbietern die gleiche Grundprovision. Unser Tarifvergleich ist immer transparent und unabhängig. PrizeWize garantiert allen Kunden vollständigen Datenschutz nach Vorgabe des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG).
 
Die facebook Seite von PrizeWize
 
Die Twitter Seite von PrizeWize
 
Die Google+ Seite von PrizeWize