Neue Punkte in Flensburg – Was Autofahrer wissen müssen

30. April 2014 | Anja Hintze

HEIDELBERG - Ab dem 1. Mai, also morgen tritt die Reform des Verkehrszentralregisters in Kraft. Dann werden aus 18 Punkten 8 Punkte. Also weniger Punkte, die jedoch anders verteilt werden. Aus dem Verkehrszentralregister wird das Fahrreinigungsregister.

Neues Punktesystem für Raser & Co.

Bisher wurden Autofahrern der Führerschein mit 18 Punkten entzogen. Mit der neuen Regelung muss bereits mit acht Punkten der Schein abgegeben werden. Mit der Umstellung auf das Fahrreinigungsregister wird nun für einen „schweren Verstoß“ wie beispielsweise das Zuparken einer Feuerwehrzufahrt ein Punkt vergeben und für einen „besonders schweren Verstoß“ wie das Wenden auf der Autobahn oder Straftaten ohne Entzug des Führerscheins gibt es zwei Punkte. Bei einem Vergehen, bei dem der Führerschein sofort entzogen wird, werden drei Punkte fällig. Dies ist der Fall bei Trunkenheit am Steuer oder fahrlässiger Tötung. Für leichte Vergehen mit keiner direkten Auswirkung auf den Straßenverkehr werden keine Punkte mehr veranschlagt, aber es werden Bußgelder fällig. Dies sind u.a. Vergehen wie Sonn- und Feiertagsfahrverbot für LKW oder Fahren in der Umweltzone ohne Plakette.

Wie kann ich meine Punkte tilgen?

Mit der Reform entfällt die sogenannte „Tilgungshemmung“, d.h. jeder Verstoß verjährt für sich. Bisher wurden Tilgungen aufgeschoben, wenn es während der Tilgungsfrist zu weiteren Eintragungen gekommen ist. Ab dem 1. Mai gelten neue Tilgungsfristen:

  • Ordnungswidrigkeiten (1 Punkt): 2,5 Jahre
  • Ordnungswidrigkeiten (2 Punkte): 5 Jahre
  • Ordnungswidrigkeiten (3 Punkte): 10 Jahre
  • Straftaten (2 Punkte): 5 Jahre
  • Straftaten (3 Punkte): 10 Jahre

Punkte von 1 bis 5 können mit einem Fahreignungsseminar einmal in 5 Jahren um einen Punkt abgebaut werden. Keine Punkte können mehr abgebaut werden, wenn bereits 6 Punkte erreicht sind.

Wer seine Punkte in Flensburg erfahren will, kann über die Homepage beim Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) einen Antrag stellen. Die Auskunft ist kostenlos. Die Umstellung der alten Punkte auf die Neuen wird nach einem bestimmten Schlüssel umgerechnet.

 

 

Autor:

Kontakt:

PrizeWize Deutschland GmbH
Telefon: 0800 66 99 088
E-Mail: presse@prizewize.de
 
> Zurück zu unseren Nachrichten

 
 
PrizeWize erhält von allen Anbietern die gleiche Grundprovision. Unser Tarifvergleich ist immer transparent und unabhängig. PrizeWize garantiert allen Kunden vollständigen Datenschutz nach Vorgabe des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG).
 
Die facebook Seite von PrizeWize
 
Die Twitter Seite von PrizeWize
 
Die Google+ Seite von PrizeWize